Logo-Anna02.png

Praxis für Psychotherapie
Paarberatung, Prüfungs- und Auftrittscoaching (PAC®)

Anna-Maria de Veer
M.Sc. Psychologie, M.Sc. Verhaltenstherapie
Psychologische Psychotherapeutin

Herzlich Willkommen auf den Seiten meiner Praxis!

 

Ich freue mich, dass Sie den Weg hierher gefunden haben. Auf meiner Website  habe ich einige Informationen für Sie zusammengestellt, die vorab bereits häufige Fragen beantworten werden. Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit, um hier herumzustöbern.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, kommen Sie gerne auf mich zu. Hierfür können Sie auch direkt das Kontaktformular nutzen.

Verhaltenstherapie und Behandlungsansatz

Hier finden Sie eine kleine Auswahl häufig gestellter Fragen

Kann mir eine Psychotherapie helfen? Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?

Psychotherapie heißt wörtlich übersetzt „Behandlung der Seele“ bzw. seelischer Probleme. Häufige Anlässe für das Aufsuchen einer Psychotherapeutin oder eines Psychotherapeuten sind z.B. Depressionen, Ängste oder Zwänge, aber auch körperliche Beschwerden, die durch psychische Probleme entstehen oder aufrechterhalten werden.

Menschen, die darüber nachdenken, eine Psychotherapie zu beginnen, leiden in der Regel so stark unter psychischen und/ oder körperlichen Beschwerden, dass sie eine Veränderung anstreben. Fachleute sprechen in diesem Zusammenhang von einem sogenannten Leidensdruck und einer Veränderungsmotivation. Beide Aspekte bestimmen maßgeblich mit, ob die Aufnahme einer Psychotherapie zum gewählten Zeitpunkt sinnvoll ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie zu diesem Zeitpunkt bereits wissen müssen, wie eine Veränderung konkret aussehen könnte – Ideen darüber werden wir gemeinsam entwickeln, prüfen und geeignete Strategien mit wirksamen, wissenschaftlich fundierten Methoden nach und nach umsetzen.

Welches Verfahren und welches Behandlungssetting sind das Richtige für mich?

In Deutschland gibt es aktuell vier Psychotherapieverfahren, die wissenschaftlich und sozialrechtlich anerkannt sind. Dazu gehören neben der Verhaltenstherapie auch die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, die Analytische Psychotherapie (umgangssprachlich auch bekannt als Psychoanalyse) und die Systemische Therapie. Nicht jedes Verfahren und jede Methode ist für die Behandlung jeder Problematik gleich gut geeignet. In zwei bis vier sogenannten probatorischen Sitzungen werden wir nicht nur prüfen, ob wir miteinander arbeiten können (und möchten) und ob die Verhaltenstherapie die geeignete Therapiemethode für die Behandlung Ihrer Beschwerden darstellt, sondern auch eine Entscheidung für das passende Behandlungssetting treffen.

Im Bereich Ablauf und Kosten  finden Sie einen Überblick über die Behandlungsmodalitäten und verschiedenen Therapiesettings, die ich in meiner Praxis anbiete.

Was passiert in einer Verhaltenstherapie?

In der Verhaltenstherapie stehen Ihre persönlichen Therapieziele im Zentrum der gemeinsamen Arbeit. Diese Ziele können zu Therapiebeginn noch unklar oder wenig konkret sein. Sie können sich auch während der Therapie verändern, deshalb ist es sinnvoll, Therapieziele im Therapieverlauf regelmäßig zu überprüfen und ggf. die Behandlung sowie die Methoden anzupassen. Da Symptome der zugrundeliegenden Erkrankung, wie zum Beispiel eine starke Verzweiflung, Perspektiv- oder Hoffnungslosigkeit, positive Vorstellungen über die Zukunft erschweren, kann die Zielfindung an sich bereits ein erstes Behandlungsziel darstellen. Ich werde Sie in der Therapie aktiv darin unterstützen, Ihre persönlichen Ziele zu entwickeln und umzusetzen.

Dabei verfolge ich einen humanistisch geprägten und ressourcenorientierten Ansatz. Das bedeutet, ich gehe davon aus, dass jeder Mensch grundsätzlich zur Veränderung und Problemlösung fähig ist. Psychische Störungen können diese sogenannte Selbstaktualisierungstendenz allerdings beeinträchtigen. Meine Aufgabe sehe ich u.a. darin, Sie darin zu unterstützen, Ihre innere Widerstandskraft, Ihre Stärken, Ressourcen und Potentiale (wieder) zu finden und zu mobilisieren, um eine Veränderung und Genesung zu erreichen. Mein Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Strategien und Lösungsvorschläge zu erarbeiten, die Sie nach Abschluss der Therapie dazu befähigen, sich selbst zu helfen. Wie funktioniert das?

Verhaltenstherapie beinhaltet, anders als der Wortstamm vermuten lässt, nicht nur eine gezielte Auseinandersetzung mit dem eigenen Verhalten, sondern auch mit dem eigenen Denken und Fühlen. Als Verhaltenstherapeutin arbeite ich auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse kognitiv, emotionsfokussiert und methodenintegrativ. Das bedeutet, ich werde Ihnen mittels spezifischer, vielfältiger wissenschaftlich fundierter Methoden helfen, problematische Denk- und Verhaltensmuster sowie Erlebensweisen aufzudecken, selbstständig zu erkennen und zu verstehen, denn dies sind die Voraussetzungen dafür, ungünstige Muster positiv verändern zu können.

Die klassische Verhaltenstherapie basiert auf einem lerntheoretischen Ansatz. Sie geht davon aus, dass problematisches Verhalten in der Lebensgeschichte erlernt wurde und durch geeignete Methoden und neue Lernerfahrungen wieder verlernt werden kann. Bedingungsanalytische Gespräche konzentrieren sich dabei vor allem auf Probleme im Hier und Jetzt. Darüber hinaus wird allerdings auch den Ursachen und aufrechterhaltenden Bedingungen der bestehenden Problematik auf den Grund gegangen. Je nach Symptomatik und individuellen Bedürfnissen kommen Techniken zur Verbesserung der Selbstwahrnehmung, Selbststeuerung, Durchsetzungs-, Konflikt- und Entspannungsfähigkeit zum Einsatz. In meiner Praxis bediene ich mich außerdem gerne integrativer Methoden, die Konzepte der Achtsamkeit, Akzeptanz, Imagination, Emotionsregulation und Metakognitionen miteinbeziehen. 

 
 
_edited.jpg

Kontakt

Anna-Maria de Veer

Praxis für Psychotherapie, Paarberatung,

Prüfungs- und Auftrittscoaching (PAC®)

Florastraße 79A

13187 Berlin

Tel.: 0163 / 78 444 01

E-Mail: kontakt@psychotherapie-deveer.de

Sprechzeiten: n.V. 

 

Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U-Bahn: U2 S+U Pankow

Buslinie M27: Görschstraße

Tram: M1 Rathaus Pankow

Sie können mich telefonisch oder per E-Mail erreichen. Gerne können Sie zur Kontaktaufnahme auch untenstehendes Formular nutzen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht!